Sie sind hier: Einrichtung Dudweiler / Parkinsonkompetenzzentrum / Familienunterstützender Dienst (FuD)

Ihre Kümmerin

Frau

Ursula Pontius

DRK Sozialzentrum Am Markt

Theodor-Storm-Str. 7-11

66125 Saarbrücken

Tel.: 06897 / 96598-34

Fax: 06897 / 96598-33

E-Mail: pontiusu[at]sozialzentrum-dudweiler.drk[dot]de

 

 

Familienunterstützender Dienst (FuD)

Helfen bei der Nahrungszubereitung
Hilfe bei der Körperpflege
Hilfe bei der Freizeitgestaltung
Zufriedenheit

Seit 1. Januar 2014 unterhält das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Saarland einen Familienunterstützenden Dienst, den FuD+ im DRK Sozialzentrum in Dudweiler, Am Markt. Der FuD+ ist Bestandteil des Parkinsonkompetenzzentrums Saar (PKS) in Trägerschaft der DRK Saarland gemeinnützigen Trägergesellschaft für soziale Einrichtungen mbH.

Die Aufgabe des FuD+ besteht in der Festellung des Hilfe- und Betreuungsbedarfes bei hilfebedürftigen Menschen mit Parkinson und im Rahmen des Casemanagements die Vermittlung von Hilfen mit Unterstützung der DRK-Gliederungen im Saarland.

Drei Themenfelder bestimmen das Leistungssprektrum des FuD+: Die Hauswirtschaft - Die Pflege - Die Inklusion

Dazu gehören folgende Leistungen:

Hauswirtschaft:

  • Einkaufen mit oder ohne Kunde
  • Hausmeisterservice
  • Winterdienst
  • Kochen mit oder ohne Beteiligung des Kunden
  • Vermittlung von fahrbarem Mittagstisch
  • Blumenpflege

Pflege:

  • Vermittlung von Diensten nach SGB V und XI
  • Wohnraumberatung
  • Kontaktaufnahme zu Ärzten, Apotheken, Ämtern, Behörden u.a.
  • Mobilisation
  • Ernährungsberatung

u.v.m

Inklusion:

  • Teilnahme am gesellschaftlichen Leben in Form von Ausflügen, Theaterbesuchen, Festen usw.
  • Beratung und Vermittlung von einschlägigen Hilfeangeboten
  • Beratung und Begleitung bei sozialrechtlichen Fragestellungen
  • Beratung und Begeltung in technischen Fragen (Hilfsmittel usw.)
  • Soziale Betreuung als niedrigschwelliges Angebot
  • Unterstützung und Förderung in häuslichen und ausserhäuslichen Lebenssituationen und Alltagssituationen
  • Betreutes Reisen
  • Alltagsunterstützung und Begleitung
  • Zusammenarbeit mit Angehörigen und Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung bei der Gewinnung und dem Erhalt von Kontakten, Aufbau eines Freundeskreises
  • Besuch von Bildungsangeboten

u.v.m

Beratungsform:

Die Beratung kann je nach Aufgabenstellung in unterschiedlichen Settings stattfinden:

  • Beratung am Telefon
  • Beratung im Sprechzimmer des FuD+
  • Beratung in der Häuslichkeit

Vermittelt werden können folgende DRK Leistungen:

  • Hausnotruf
  • Fahrdienst
  • Fahrbarer Mittagstisch
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Hauswirtschaftliche Dienstleistungen
  • Stundenweise Betreuung von Demenzkranken
  • Aufsuchende Betreuung von Demenzkranken in der Häuslichkeit
  • Sturzprävention
  • Grundpflege, Behandlungspflege
  • Selbsthilfegruppen für Parkinsonkranke
  • Gymnastik für Parkinsonkranke
  • Wassergymnastik für Parkinsonkranke
  • Tagespflege
  • Behördengänge
  • Theaterbesuch
  • Betreutes Reisen

 

 

zum Seitenanfang